Kein Sieger zwischen Gladbach und Leverkusen

14. Dezember 2014, 19:47
posten

Sonntagspartie zwischen den beiden Top-Teams endet 1:1. Wolfsburg ebenfalls nur Remis gegen Paderborn

Keinen Sieger hat es am Sonntag im Duell von Bayer Leverkusen mit Borussia Mönchengladbach gegeben. Die beiden Teams trennten sich im Topspiel der 15. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga 1:1 (1:1). Leverkusen liegt damit als Dritter weiter vor dem punktgleichen Vierten Gladbach. Bei den Gladbachern fehlte der österreichische Abwehrchef Martin Stranzl aufgrund eines grippalen Infekts.

Die von Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt gecoachten Leverkusener sind somit zu Hause weiter ungeschlagen. Hakan Calhanoglu hatte die Gastgeber vor 30.210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena in Führung gebracht (18.), Roel Brouwers gelang aber noch vor der Pause (40.) der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel waren die Gladbacher dem Sieg näher.

Wolfsburg ohne vollen Erfolg

Bayern-Verfolger Wolfsburg kam zum Abschluss der Runde zu Hause gegen den fünf Partien sieglosen und auf Rang zehn liegenden Aufsteiger Paderborn über ein 1:1 nicht hinaus und hat damit schon neun Punkte Rückstand auf den Rekordmeister.

Die Wolfsburger haben aber schon jetzt mit 30 Punkten die eigene Hinserien-Bestmarke aus dem Vorjahr eingestellt. Die überlegenen Gastgeber gingen durch ein Eigentor von Rafa (17.) noch plangemäß in Führung, verabsäumten es aber bei einem vergebenen Elfmeter von Ivan Perisic (30.) schnell einen weiteren Treffer nachzulegen. Das rächte sich in Form des Ausgleichs in der 51. Minute. Alban Meha (51.) verwertete einen zweifelhaften Foulelfmeter. (APA, 14.12.2014)

Share if you care.