Dortmunds Mchitarjan sechs Wochen out

14. Dezember 2014, 13:47
9 Postings

Mittelfeldspieler verletzt sich bei Niederlage in Berlin

Dortmund - Borussia Dortmunds Unform hält an. Am Sonntag wurde bekannt, dass der abstiegsbedrohte Vizemeister bis zum Ende der Winterpause auf Mittelfeldspieler Henrich Mchitarjan (25) verzichten muss.

Der armenische Internationale erlitt beim 0:1 bei Hertha BSC einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel und muss voraussichtlich sechs Wochen pausieren. Ob Mchitarjan zum Rückrundenauftakt Ende Jänner 2015 wieder mitwirken kann, muss abgewartet werden.

Damit hält das Dortmunder Verletzungspech an. Im bisherigen Saisonverlauf hatten sich bereits diverse Leistungsträger verletzt.

"Beschissen" sei die Situation, schimpfte Sven Bender. Der Mittelfeld-Abräumer war nach der neunten Saisonniederlage, die den zarten Aufschwung der vergangenen Woche wieder zunichte machte, richtig geladen. Nur 14 Punkte aus 15 Spielen - BVB-Negativrekord seit Einführung der Drei-Punkte-Regel. Neun Niederlagen zu diesem Zeitpunkt gab es zuletzt vor 30 Jahren.

Als Hertha-Trainer Jos Luhukay in der Pressekonferenz über die "fantastische Mannschaft" und den "hervorragenden Trainer" der Dortmunder schwärmte, konnte sich Jürgen Klopp einen süffisanten Kommentar nicht verkneifen. "Diese großartige Mannschaft", sagte der BVB-Coach, "hat aber auch großartige Probleme."

Und diese konnte das Team vor 75.254 Zuschauern im Berliner Olympiastadion nicht mehr kaschieren. Seinen Kampfgeist hat Klopp aber noch nicht verloren. "Wir haben jetzt noch zwei Spiele Zeit, um unsere Ausgangssituation für die Rückrunde dramatisch zu verbessern", sagte der 47-Jährige. Gegen Wolfsburg und in Bremen muss Dortmund noch antreten. (sid/red - 14.12. 2014)

Share if you care.