"Wetten, dass ..?" - Großes Publikumsinteresse an letzter Ausgabe

14. Dezember 2014, 11:53
8 Postings

Durchschnittlich 760.000 Zuschauer verfolgten die letzte Ausgabe im ORF - In Deutschland schalteten 9,27 Millionen Menschen ein

Wien/Nürnberg - Die letzte Ausgabe von "Wetten, dass ..?" hat sowohl in Österreich als auch in Deutschland noch einmal für ein Quoten-Aufbäumen der wegen mangelnder Publikumsresonanz eingestellten Show gesorgt. Im Schnitt verfolgten auf ORF eins am Samstagabend 760.000 Zuseher den Abschied mit Moderator Markus Lanz, was einem Marktanteil von 33 Prozent entspricht, hieß es in einer ORF-Aussendung.

Damit setzte sich das gesteigerte Publikumsinteresse am Ende des Showklassikers im ORF fort: Bei der letzten Österreich-Aufzeichnung der Sendung am 8. November in Graz waren 826.000 Zuschauer vor dem Fernsehbildschirm mit dabei (32 Prozent Marktanteil). Zuvor, Anfang Oktober, hatte die Show nur noch 382.000 Zuschauer (16 Prozent) erreicht.

Auch das ZDF kann sich nach einem Quoten-Tief für sein Aushängeschild über ein Zuschauer-Plus bei der 215. und letzten Ausgabe freuen: 9,27 Millionen Menschen verfolgten im ZDF die von Lanz deutlich überzogene Show. Der Marktanteil betrug 32,5 Prozent. Damit lag "Wetten, dass..?" deutlich besser als bei der vorletzten Sendung im November, als nur 5,49 Millionen eingeschaltet hatten.

Eine der berühmtesten europäischen TV-Shows wird wegen ständig sinkender Einschaltquoten eingestellt. Lanz hatte die Sendung am Samstagabend um 23.49 Uhr - und damit eine Stunde später als angesetzt - beendet mit den Worten: "Das Leben geht weiter. Wetten, dass..?" Auf dem Sofa saßen unter anderem Ex-Skistar Hermann Maier, Komiker Otto Waalkes und Hollywood-Schauspieler Ben Stiller. Auch der gelähmte Wettkandidat Samuel Koch kam vorbei. (APA, 14.12.2014)

Share if you care.