Pkw rollte fahrerlos in Wiener Donaukanal

14. Dezember 2014, 11:45
102 Postings

Niemand verletzt - Feuerwehr barg Auto aus dem Wasser

Wien - Offenbar eine Unachtsamkeit - keine gezogene Handbremse - brachte dem Besitzer eines Pkw Samstagfrüh in Wien-Brigittenau erheblichen Schaden ein. Das Auto rollte beim sogenannten Brigittenauer Sporn in den Donaukanal und wurde abgetrieben. Zum Zeitpunkt des Unglücks befand sich niemand im Fahrzeug. Der Pkw blieb schließlich unter einem Schwimmsteg hängen und verkeilte sich dort.

Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Wien sicherten das Fahrzeug und bereiteten die Bergung vor, hieß es in einer Aussendung. Die Schleusenwärter reduzierten die Durchflussmenge im Donaukanal und verringerten die Strömung damit so weit, dass der Wagen schließlich mit einer Seilwinde an Land gezogen und dem Eigentümer übergeben werden konnte. (APA, 14.12.2014)

  • Platsch.
    foto: ma 68 lichtbildstelle/unbekannt

    Platsch.

Share if you care.