EU-Parlamentspräsident Schulz erhält Karlspreis 2015

13. Dezember 2014, 19:31
24 Postings

Deutscher Sozialdemokrat für Durchsetzung europäischer Spitzenkandidaten geehrt

Aachen - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erhält für seine Verdienste um ein demokratisches Europa den Karlspreis 2015. Der deutsche Sozialdemokrat sei ein herausragender Repräsentant für die Belebung der europäischen Demokratie, hieß es in der am Samstag bekannt gegebenen Entscheidung zur Begründung.

Mit seinem Plädoyer für europaweite Spitzenkandidaten der Parteien bei der Europawahl 2014 habe er einen wichtigen Baustein für den Neustart der europäischen Demokratie beschrieben.

Schulz habe schon vor seiner Nominierung als erster Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten die anderen Parteienfamilien unter Zugzwang gesetzt, sich für die Wahl ebenfalls auf einen Anwärter für das Amt des Kommissionspräsidenten zu verständigen. Als Vordenker habe sich Schulz um die Stärkung des Parlaments, des Parlamentarismus und der demokratischen Legitimation verdient gemacht, stellte das Karlspreisdirektorium in Aachen fest.

In diesem Jahr hatte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy die Auszeichnung erhalten. Der Preis wird seit 1950 für besondere Verdienste um die europäische Einigung verliehen und gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen in Europa. (APA, 13.12.2014)

Share if you care.