Ö1 soll Morgenshow bekommen

12. Dezember 2014, 13:43
48 Postings

"Guten Morgen Österreich": Lange vorbereitete Info- und Musikfläche soll mit Reform kommen

Wien - Die neue Programmstruktur des ORF-Informations- und -Kulturradios Ö1 nimmt Konturen an. Wichtigste Neuerung wohl: eine Info- und Musikfläche von 6 bis 9 Uhr, an der im Sender schon lange gebastelt wird. 2013 probierte die Radio-Information das Format am Morgen nach der Nationalratswahl aus.

Die Arbeit an "sanften Nachjustierungen" des Angebots geht nun ins Finale, ist aus dem ORF-Funkhaus zu hören. Neu gestaltet wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Morgen-Information. Unter dem Titel "Guten Morgen Österreich" dürfte die Informationsschiene ab Herbst 2015 von 6 bis etwa 9 Uhr durchmoderiert und mit einigen Neuerungen versehen werden.

"Matrix" früher, Medienmagazin

Das Computer- und Neue-Medien-Magazin "Matrix", das derzeit sonntags um 22.30 Uhr ausgestrahlt wird, soll einen attraktiveren beziehungsweise früheren Sendeplatz erhalten, und auch mit dem neuen Medienmagazin dürfte es ernst werden. Dieses soll in der Startphase monatlich am Freitag oder Samstag um 18.30 Uhr über den Äther gehen, so einige der kolportierten Eckpunkte der Reform.

Das letzte Wort in Sachen Ö1-Sendeschema hat der ORF-Stiftungsrat, der im Frühjahr mit den Änderungen befasst werden soll. Ab 1. September 2015 könnten die Neuerungen dann auf Ö1 gehört werden. (APA, 12.12.2014)

Share if you care.