RZB plant Aufnahme von 500 Millionen Euro 

11. Dezember 2014, 16:48
2 Postings

Kreise: Angebot ging nur an kleine Gruppe banknaher Investoren

Wien - Die Raiffeisen Zentralbank (RZB) plant die Ausgabe von 500 Millionen Euro an nachrangigen Schuldverschreibungen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Die RZB wollte den Bericht am Donnerstagnachmittag gegenüber nicht kommentieren.

Die Schuldverschreibungen haben eine Laufzeit von zehn Jahren und können von der RZB nach fünf Jahren zurückgekauft werden. Das Angebot sei nur an eine kleine Gruppe von Investoren gegangen, die in enger Beziehung zur Bank stehen, heißt es. (APA, 11.12.2014)

Share if you care.