Christoph Waltz erneut für Golden Globe nominiert

11. Dezember 2014, 14:56
200 Postings

Für Hauptrolle in Tim Burtons "Big Eyes" - Theatersatire "Birdman" siebenfach nominiert

Hollywood - Der zweifache Oscar- und Golden-Globe-Preisträger Christoph Waltz darf erneut auf einen Golden Globe hoffen: Nach seinen beiden Nebenrollen-Erfolgen mit Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" und "Django Unchained" ist Waltz nun für seine Rolle als Walter Keane in Tim Burtons "Big Eyes" im Rennen.

Die Nennung erfolgte in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Komödie", für die auch Ralph Fiennes, Michael Keaton, Bill Murray und Joaquin Phoenix nominiert sind.

"Birdman" führt das Nominierten-Feld an

Die Theatersatire "Birdman" des mexikanischen Regisseurs Alejandro González Iñárritu führt das Nominierten-Feld bei den Golden Globes an. Unter den sieben Nennungen findet sich nicht zuletzt jene für Hauptdarsteller Keaton, der mit Waltz um die Trophäe als bester Komödien-Hauptdarsteller ringt. Je fünf Nominierungen ergatterten "Boyhood" und "Imitation Game".

Für das Langzeitprojekt "Boyhood" ist Richard Linklater ebenso als bester Regisseur nominiert wie Inarritu für "Birdman", Wes Anderson für "The Grand Budapest Hotel", Ava Duvernay für "Selma" und David Fincher für "Gone Girl". Für das Weltkriegsdrama "The Imitation Game" von Morten Tyldum ist u. a. Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch nominiert, der in die Rolle von Alan Turing geschlüpft ist.

Die Nominierungen wurden am Donnerstag in Los Angeles bekannt gegeben. Die Golden Globes werden am 11. Jänner verliehen. Die Awards sind in den USA der wichtigste Filmpreis nach den Oscars und der bedeutendste Fernsehpreis nach den Emmys. Die Globes gelten als Vorboten für die Oscars. (APA/red, 11.12.2014)

  • 2013 heimste Christoph Waltz seinen zweiten Golden Globe ein. Nun ist er erneut unter den Nominierten.
    foto: epa/paul buck

    2013 heimste Christoph Waltz seinen zweiten Golden Globe ein. Nun ist er erneut unter den Nominierten.

Share if you care.