"Krone" nimmt nochmals Anlauf nach Vorarlberg

11. Dezember 2014, 14:50
1 Posting

Bisher an Russmedia gescheitert

Wien - An Russmedia hat sich die "Krone" über Jahrzehnte die Zähne ausgebissen: Immerhin noch 32 Prozent Reichweite in Gesamtösterreich - und im westlichsten Bundesland nur fünf Prozent. Nun unternimmt das Wiener Kleinformat einen neuen Anlauf über den Arlberg.

Ab Februar bringt die "Krone" in Vorarlberg ein farbiges Sonntagsjournal heraus, das dem Blatt beigelegt wird und über die wichtigsten Vorarlberg-Themen und-Inhalte der Woche berichten soll. Die Verteilung erfolgt über Selbstbedienungstaschen, die Auflage beträgt etwa 17.000 Exemplare.

Eine "kleine Offensive" nennt Mediaprint-Geschäftsführer Gerhard Riedler die Pläne der Tageszeitung. Im Auge hat man dabei offenbar vor allem den Werbemarkt. "Wir glauben, dass der Werbemarkt das dort hergibt. Wir glauben, dass der Werbemarkt in Vorarlberg einen Zweiten verträgt." Die größte heimische Tageszeitung hatte schon einmal vor rund 15 Jahren versucht, das westlichste Bundesland Österreichs aufzurollen. Ohne wesentlichen Erfolg. (APA, 11.12.2014)

Share if you care.