Israelische Parteien bilden Mitte-links-Bündnis

11. Dezember 2014, 14:27
4 Postings

Livni und Arbeitspartei-Chef Herzog schließen Vereinbarung

Jerusalem - Bei den Neuwahlen in Israel wollen zwei Parteien als Mitte-links-Bündnis antreten. Die Bewegung (HaTnua) der bisherigen Justizministerin Tzipi Livni vereinbarte am Mittwoch mit der sozialdemokratischen Arbeitspartei (HaAvoda) von Oppositionsführer Yitzhak Herzog, dass sie eine gemeinsame Liste bilden wollen, wie beide Politiker mitteilten.

Israels Parlament hatte am Montag mit großer Mehrheit für seine Auflösung gestimmt und damit den Weg für Neuwahlen am 17. März freigemacht. Die im März 2013 vereidigte Mitte-rechts-Regierung von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu war auseinandergebrochen. Sie bestand aus fünf Parteien, zwischen denen tiefe politische und ideologische Gräben liegen.

Netanyahu hatte nach einem Streit die bekanntesten Vertreter der politischen Mitte im Kabinett entlassen, darunter auch Livni. Er warf ihnen einen Putschversuch vor. (APA, 11.12.2014)

Share if you care.