USA haben in Afghanistan offiziell keine Gefangenen mehr

11. Dezember 2014, 06:44
8 Postings

Alle Gefängnisse ab 1. Jänner vollständig in afghanischer Hand

Washington/Kabul - Die USA haben in Afghanistan offiziell keine Gefangenen mehr. Ein US-Regierungsvertreter sagte der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch, nach einer eingehenden Prüfung durch das Pentagon und das US-Außenministerium seien die letzten Inhaftierten aus Drittländern in die Verantwortung der Afghanen übergeben worden. Gefangene aus Drittländern sind solche, die weder US-Bürger noch Afghanen sind.

Das Pentagon besitze nun in Afghanistan keine Haftanstalt mehr, sagte der US-Vertreter, der anonym bleiben wollte. Alle Gefängnisse des Landes stünden mit Inkrafttreten des Sicherheitsabkommens zwischen den USA und Afghanistan am 1. Jänner 2015 dann vollständig unter der Kontrolle der afghanischen Behörden.

Die USA hatten zum Beispiel das umstrittene Gefangenenlager Bagram nahe der Hauptstadt Kabul schon im März 2013 in afghanische Hände übergeben, jedoch die Verantwortung für dutzende Häftlinge aus Drittländern behalten. Darunter waren vor allem Pakistaner.

Der NATO-geführte Kampfeinsatz in Afghanistan endet Ende des Jahres. Von kommendem Jahr an soll eine deutlich kleinere Militärmission die afghanischen Sicherheitskräfte mit Ausbildern und Beratern unterstützen. (APA, 11.12.2014)

Share if you care.