"Ant-Man"-Verfilmung mit Michael Douglas abgedreht

10. Dezember 2014, 16:16
1 Posting

Jennifer Garner in Surfer-Drama - Edgar Ramirez als Ehemann von Jennifer Lawrence in "Joy" - Xavier Dolan dreht mit Susan Sarandon und Kathy Bates

Los Angeles - Der Superhelden-Film "Ant-Man" mit Michael Douglas und Paul Rudd ist abgedreht. "Variety" zufolge hatten die Dreharbeiten Mitte August begonnen. Regisseur Peyton Reed ("Der Ja-Sager") gab via Twitter das Ende des Drehs bekannt. Der Film über eine Figur, die auf Minigröße schrumpfen und somit klein und flexibel gegen das Böse kämpfen kann, soll im Juli 2015 in die Kinos kommen.

Hollywood-Komiker Paul Rudd spielt den Comic-Charakter Scott Lang, der seine Körpergröße wechseln kann. Oscar-Preisträger Michael Douglas mimt in seinem ersten Superheldenstreifen den Wissenschafter Dr. Hank Pym. Evangeline Lilly spielt seine Filmtochter.

Jennifer Garner im Drama "Tribes of Palos Verdes"

Jennifer Garner (42, "Dallas Buyers Club") steht für eine Hauptrolle in der geplanten Jugendbuchverfilmung "The Tribes of Palos Verdes" fest. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandeln die Nachwuchsschauspieler Maika Monroe (21, "Labor Day") und Tye Sheridan (18, "Mud", "The Tree of Life") um die Rollen eines Geschwisterpaares in dem Surfer-Drama.

Die Buchvorlage der US-Autorin Joy Nicholson (dt. Titel "Die Wellentänzerin") zeichnet das Leben einer kaputten Familie in einem kalifornischen Strandort nach. Garner spielt die gefrustete Mutter zweier Teenager, die Tochter lenkt mit Wellenreiten von den Familienproblemen ab. Regisseur D.J. Caruso ("I Am Number Four") will im kommenden Frühjahr mit den Dreharbeiten beginnen. Garner ist als nächstes in der Tragikomödie "#Zeitgeist" auf der Leinwand zu sehen.

Edgar Ramirez als Ehemann von Jennifer Lawrence

Der Leinwand-Ehemann für Jennifer Lawrence in "Joy" ist gefunden: Regisseur David O. Russell ("American Hustle") will laut "Variety" den venezolanischen Schauspieler Edgar Ramirez (37, "Carlos - Der Schakal") vor die Kamera holen. Der Film dreht sich um den Aufstieg einer Single-Mutter aus Long Island zur reichen Unternehmerin. In einer weiteren Rolle ist Robert de Niro zu sehen.

Joy Mangano (Lawrence) ist die Erfinderin der viel verkauften Haushaltshilfe "Miracle Mop". 1990 erfand sie einen praktischen Wischmopp, der nicht per Hand ausgewrungen werden musste. Die Dreharbeiten sollen im kommenden Jahr beginnen.

Gina Carano mit Dave Bautista in "Kickboxer"-Remake

Die Kampfsportikone Gina Carano (32, "Haywire") soll in dem geplanten "Kickboxer"-Remake an der Seite von Wrestler und Schauspieler Dave Bautista (45, "Guardians of the Galaxy") und Actionstar Jean-Claude van Damme (54) spielen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, hat Regisseur John Stockwell ("Into the Blue") in New Orleans bereits mit den Dreharbeiten begonnen.

Der Orginalstreifen von 1989, der in Österreich unter dem Titel "Karate Tiger 3" lief, machte den Belgier Van Damme damals bekannt. "Kickboxer" dreht sich um einen Kampfsport-Experten, der in Thailand die Kunst des Kickboxens lernen will, um den Tod seines Bruders zu rächen.

Carano ist eine texanische Mixed-Martial-Arts-Kämpferin (MMA) und Schauspielerin, die ihre erste Hauptrolle 2012 in Steven Soderberghs "Haywire" hatte. Batista, ebenso MMA-Kämpfer sowie Wrestler, ist 2015 an der Seite von Daniel Craig und Christoph Waltz im 24. Bond-Film "Spectre" zu sehen.

Xavier Dolan dreht mit Susan Sarandon und Kathy Bates

Der kanadische Shooting-Star Xavier Dolan (25, "Mommy") hat sich für seinen ersten englischsprachigen Film zwei Hollywood-Größen gesichert: Neben Kit Harington und Jessica Chastain holt der Regisseur die Oscarpreisträgerinnen Susan Sarandon und Kathy Bates für "The Death and Life of John F. Donovan" vor die Kamera, berichtet der "Hollywood Reporter". Die Dreharbeiten sollen im Frühling beginnen.

Der Film erzählt die Geschichte des durch einen Superheldenfilm bekannt gewordenen Schauspielers John F. Donovan ("Game of Thrones"-Star Harington), dessen Karriere und Privatleben ins Strudeln gerät, als eine bösartige Boulevardjournalistin (Chastain) dessen Brieffreundschaft mit einem Elfjährigen "aufdeckt" und als unangemessen verunglimpft. Bates (66) soll demnach Donovans Managerin spielen, Sarandon (68) seine Mutter.

Dolan wird seit seinem mit 19 Jahren gedrehten Debüt "Ich habe meine Mutter getötet" als Wunderkind des Films gefeiert und erhielt heuer für seinen fünften Spielfilm "Mommy" den Preis der Jury beim Filmfest in Cannes. (APA, 10.12.2014)

  • Michael Douglas wird erstmals in einem Superheldenfilm zu sehen sein.
    foto: reuters/mario anzuoni

    Michael Douglas wird erstmals in einem Superheldenfilm zu sehen sein.

Share if you care.