Direkte Bahnlinie zwischen Rom-Fiumicino und Venedig

10. Dezember 2014, 15:46
4 Postings

Airport vernetzt sich auch mit Padua, Bologna und Florenz

Ab kommendem Sonntag führen die italienischen Staatsbahnen FS direkte Verbindungen zwischen dem Flughafen Rom-Fiumicino und Venedig, Padua, Bologna und Florenz ein. Passagiere, die auf dem römischen Airport landen, können somit direkt in einen Intercity-Zug des Typs Frecciargento einsteigen, um die Kulturstädte zu erreichen, berichtete der italienische Verkehrsminister Maurizio Lupi.

Die Regierung will den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahn finanzieren, die Rom Fiumicino mit Florenz, Bologna und Venedig verbinden soll. Eine entsprechende Machbarkeitsstudie ist geplant. Damit soll es den Fluggästen aus dem Ausland ermöglicht werden, rascher in die Kulturstädte zu gelangen.

Drei Milliarden Euro sollen investiert werden, um die drei größten Flughäfen Italiens - Rom-Fiumicino, Mailand-Malpensa und Venedig - mit einer Hochgeschwindigkeitsbahn zu vernetzen, berichtete Lupi. Für die Verbindung zwischen Rom-Fiumicino und Mailand-Malpensa soll eine Milliarde Euro investiert werden. Dieses Vorhaben ist Teil der Bedingungen für den Einstieg der arabischen Airline Etihad bei der krisengeschüttelten Alitalia. (APA, red, 10.12.2014)

Share if you care.