T-Mobile US besorgt sich bis zu eine Milliarde Dollar

10. Dezember 2014, 14:23
posten

Deutsche Telekom zieht nicht mit

Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US hat sich frisches Geld für weitere Investitionen besorgt. Bis zu 20 Millionen neue Anteilsscheine sollen bis zu 980 Mio. Dollar (792,3 Mio. Euro) einbringen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Papiere kosten jeweils 50 Dollar, T-Mobile zahlt eine Dividende von 5,5 Prozent.

Die Deutsche Telekom, die knapp 67 Prozent an T-Mobile hält, zieht bei der Maßnahme nicht mit, sagte ein Sprecher. Die Platzierung der Papiere läuft seit Anfang der Woche. T-Mobile US will die Erlöse unter anderem in Investitionen in zusätzliche Mobilfunklizenzen stecken. (APA, 10.12. 2014)

Share if you care.