Analystenstimmen vom 10.12

10. Dezember 2014, 13:30
posten

Erste Group zu Immofinanz

Erste Group senkt Immofinanzkursziel

Die Wertpapierexperten der Erste Group haben das Kursziel für die Immofinanz von 3,10 auf 2,85 Euro gesenkt. Das Anlagenvotum "Buy" bestätigen sie.

Die neue Einstufung folgt einer Kürzung für die Schätzungen für Russland. Das Land steuere aufgrund der westlichen Sanktionen, der Turbulenzen am Ölmarkt und des freien Falls des Rubels 2015 auf die erste Rezession in sechs Jahren zu, schreiben die Experten. Die Auswirkungen für die Immofinanz seien zwar bisher begrenzt gewesen, die Analysten ahnen aber größeren Druck voraus.

Dennoch sei die Sicht auf das Unternehmen weiter positiv, heißt es in der Studie. Die größten Risiken für die Empfehlung sehen die Analysten daher in einer weiteren Abwärtsspirale für Russland, was zu stärker als erwarteten Rückgängen bei Mieterlösen und Eigentumswerten führen könnte.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste-Analysten 0,15 Euro für 2014/15, sowie 0,15 bzw. 0,25 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf jeweils 0,15 Euro für 2014/15 und die beiden Folgejahre. (APA, 10.12.2014)

Share if you care.