Frau und zwei Kinder am Schutzweg angefahren

10. Dezember 2014, 10:01
10 Postings

67-Jährige erlitt Kniefraktur, beide Mädchen unverletzt

Graz/Arnfels - Eine 67-jährige Pensionistin und zwei Mädchen, die mit ihr unterwegs waren, sind am Dienstag in Graz am Schutzweg von einer Autolenkerin übersehen worden. Während die Frau angefahren wurde und eine Kniefraktur erlitt, kamen die Kinder unverletzt davon. In der Südsteiermark stieß ein 18-jähriger Mechaniker eine 40-Jährige beim Reversieren mit dem Autoheck nieder, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Pensionistin aus dem Bezirk Graz-Umgebung wollte mit den beiden fünfjährigen Mädchen kurz vor 15.00 Uhr in der Schönbrunngasse im Bezirk Mariatrost die Straße überqueren. An der Kreuzung mit der Mariatroster Straße wartete sie an der Ampel, bis diese für Fußgänger grün war und betrat dann den Zebrastreifen. Die 85-jährige Autolenkerin kam in dem Moment zu der Kreuzung, war jedoch von der tief stehenden Sonne geblendet und übersah die drei. Sie erfasste die 67-Jährige, die ins LKH Graz gebracht werden musste. Die Kinder wurden von ihrer Mutter abgeholt.

In Arnfels (Bezirk Leibnitz) übersah der Kfz-Mechaniker aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag Dienstagnachmittag am Parkplatz eines Einkaufsmarktes die 40-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz. Sie wollte hinter dem Auto vorbeigehen, als der Bursche zurückschob. Die Frau musste verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Graz geflogen werden. (APA, 10.12.2014)

Share if you care.