s Immo startet weiteren Aktienrückkauf

9. Dezember 2014, 13:12
posten

Ab 15. sollen bis längstens 31. Dezember bis zu 3 Prozent des Grundkapitals zurückerworben werden

Wien - Der börsennotierte Immobilienkonzern s Immo startet kommenden Montag ein weiteres Aktienrückkaufprogramm über die Wiener Börse, das spätestens zum Jahreswechsel enden soll. Die Gesellschaft will Aktien bis zu weiteren 3 Prozent des Grundkapitals, das entspricht maximal 2.007.515 Stückaktien, zurückerwerben, teilte die s Immo heute, Dienstag, mit.

"Unser aktueller Börsenkurs liegt signifikant unter dem inneren Wert des Unternehmens - der Rückkauf eigener Aktien ist daher im Sinne unserer Aktionäre eine günstige Gelegenheit", so Vorstandschef Ernst Vejdovszky.

Der Preis je Stückaktie beträgt den Angaben zufolge mindestens 1 Euro und darf höchstens um 15 Prozent über dem durchschnittlichen Börsenkurs der dem jeweiligen Rückkauf vorausgehenden drei Börsentage liegen. Die s Immo behalte sich unter anderem vor, die erworbenen Aktien als Akquisitionswährung zu verwenden, einzuziehen bzw. erworbene Aktien über die Börse oder außerhalb der Börse wieder zu verkaufen. (APA, 9.12.2014)

Share if you care.