Körperverletzung: FC Zürich zeigt Spieler an

8. Dezember 2014, 16:14
174 Postings

Der Liechtensteiner Internationale und Ex-Rieder Sandro Wieser hat seinen Zürcher Gegner brutal gefoult

Zürich - Der FC Zürich hat bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige gegen Sandro Wieser vom FC Aarau eingereicht. Dies gab der Schweizer Erstligist am Montag auf seiner Homepage bekannt. Die Anzeige gegen den 21-jährigen Nationalspieler aus Liechtenstein wegen schwerer Körperverletzung sei in Absprache mit dem Spieler Gilles Yapi erfolgt, der von Wieser am 9. November im Liga-Duell brutal niedergetreten worden war.

"Mit der Einreichung dieser Strafanzeige bezweckt der FC Zürich primär eine präventive Wirkung zum Schutze der Gesundheit von Berufsfußballspielern. Diese sollen sich wieder ihrer Mitverantwortung gegenüber ihren Berufskollegen bewusst werden", teilte der Verein mit. Zudem verwies man auf weitere Fälle der letzten Jahre, in denen drei Spieler des FCZ nach ähnlichen Aktionen verletzt worden waren.

football matches

Der Ivorer Yapi (32) hatte bei dem Foul acht verschiedene Verletzungen erlitten, darunter einen Kreuzbandriss, inzwischen wurde er erfolgreich operiert. Ob er seine Karriere fortsetzen kann, ist offen. Wieser wurde für sechs Spiele gesperrt. Es ist ein Leihspieler der TSG Hoffenheim, beim deutschen Bundesligisten hat er noch einen Vertrag bis 2016. der Mittelfeldspieler hat sich inzwischen entschuldigt und gab zu, fahrlässig und übermotiviert gehandelt zu haben. Er sei jedoch kein brutaler Spieler, zuletzt sei er in einem Spiel der U18 ausgeschlossen worden.

Wieser war in der Saison 2013/14 für die SV Ried in der österreichischen Bundesliga aktiv. Er absolvierte elf Spiele für die Innviertler, ehe er von Hoffenheim nach Zürich weiterverliehen wurde. Wieser ist eine der größten Hoffnungen des Liechtensteiner Fußballs (25 Team-Berufungen) und der erste Bundesliga-Profi seines Landes.

Für Yapi, der seit neun Jahren in der Schweiz lebt, könnte ein Karriere-Ende mit dramatischen Konsequenzen verbunden sein, da seine Aufenthaltsgenehmigung an ein aufrechtes Arbeitsverhältnis geknüpft ist. (red/sid - 8.12. 2014)

  • Sandro Wieser im Ried-Dress in einem Spiel gegen die Wiener Austria im Dezember 2013.
    foto: apa/hochmuth

    Sandro Wieser im Ried-Dress in einem Spiel gegen die Wiener Austria im Dezember 2013.

Share if you care.