DAF-Boss übernimmt auch "The European"

8. Dezember 2014, 14:40
2 Postings

Anlegerfernsehen DAF in Österreich mit "Kurier" aktiv - "Wirtschaftswoche" beschrieb Bernd Förtschs Geschäftsmodell als "mysteriös"

Kulmbach/Hamburg/Wien - "Der Aktionär" gehört ihm schon, das Deutsche Anlegerfernsehen (DAF), neuerdings in Österreich mit dem "Kurier" aktiv, und nun übernimmt der deutsche Investor Bernd Förtsch das Magazin "The European", berichtet Spiegel.de am Wochenende.

Das defizitäre Debattenmagazin startete der bisherige Mehrheitseigener Alexander Görlach 2009 als Onlineportal, 2012 auch als gedruckte Zeitschrift. Spiegel.de berichtet von rund 25.000 Exemplaren Auflage (ob gedruckt, vertrieben oder verkauft, wird nicht präzisiert) und 700.000 Euro Umsatz. 16 Gesellschafter teilten sich demnach bisher die Anteile, darunter Filmverleih-Unternehmer Dario Suter oder Start-up-Unternehmer Fabian Heilemann (DailyDeal). Görlach reduziert seinen Mehrheitsanteil auf 15 Prozent und bleibe Chefredakteur; Förtsch übernehme 78 Prozent, den Rest teilen sich die übrigen Gesellschafter.

Die deutsche "Wirtschaftswoche" beschrieb Börsemedien-Boss Bernd Förtsch 2013 wie berichtet als "Investor mit mysteriösem Geldkreislauf". (red, derStandard.at, 8.12.2014)

Share if you care.