Irak: Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag

7. Dezember 2014, 11:27
posten

Attentäter sprengte sich vor Polizeikaserne in die Luft

Bagdad - Bei einem Selbstmordanschlag nahe der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag sieben Polizisten getötet und mindestens 26 weitere Personen verletzt worden. Ein Attentäter habe sich in einem Auto vor einer Polizeikaserne in der Region Al-Tarmiya in die Luft gesprengt, teilte ein Sicherheitsbeamter mit.

In der Region nördlich von Bagdad kämpft das irakische Militär gegen ein Vorrücken der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Die Jihadisten haben sich in der Vergangenheit bereits mehrfach zu Selbstmordanschlägen auf Sicherheitskräfte bekannt. (APA, 7.12.2014)

Share if you care.