Bayern feiern 1:0-Sieg über Leverkusen

6. Dezember 2014, 17:38
127 Postings

Schalke stutzt Stuttgart zurecht, Wolfsburg siegt in Hannover, Gladbach gegen Hertha - Köln unterliegt CL-Anwärter Augsburg

München - Der FC Bayern steht kurz vor dem vorzeitigen Gewinn der Herbstmeisterschaft in der deutschen Fußball-Bundesliga. Im Spitzenspiel der 14. Runde setzten sich die Münchner am Samstag gegen Bayer Leverkusen ohne den verletzten David Alaba durch einen Treffer von Franck Ribery (51.) mit 1:0 durch.

Eine positive Nachricht vermeldeten die Bayern schon vor der Partie via Twitter: Zwei Bilder zeigten Alaba, der im Fitnessraum das Training für sein Comeback aufgenommen hat. "Auch der längste Weg beginnt mit dem 1. Schritt!", war in dem dazugehörigen Kommentar zu lesen. Der Österreicher hatte Anfang November im Champions-League-Spiel gegen AS Roma eine schwere Knieverletzung erlitten.

Schwarzer Nachmittag hingegen für Trainer Huub Stevens und den VfB Stuttgar: Im ersten Heimspiel nach seinem Comeback bei den Schwaben gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 musse der Niederländer eine bittere 0:4 (0:3)-Pleite hinnehmen.

Eric-Maxim Choupo-Moting (1./21.) und Max Meyer (10.) schossen schon nach gut 20 Minuten einen 3:0-Vorsprung für die Königsblauen heraus. Seinen Dreierpack machte Choupo-Moting in der 61. Minute perfekt und hat jetzt insgesamt acht Treffer in dieser Saison auf seinem Konto. Der VfB ist nach der Heimpleite Tabellenletzter mit zwölf Punkten. Martin Harnik spielte wie Christian Fuchs durch, Florian Klein wurde nach einer Stunde ausgewechselt.

Der VfL Wolfsburg als schärfster Verfolger von Tabellenführer Bayern München, der erst am Abend das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen bestritt, kam im Niedersachsen-Derby bei Hannover 96 zu einem 3:1 (1:1). Kevin de Bruyne (4.) hatte die Wolfsburger in Führung gebracht, doch Joselu (45.+1) glich per Kopf verdient für die Mannschaft von der Leine aus. Der eingewechselte Bas Dost (69.) traf per Kopf zum 2:1 für die Wölfe. Maximilian Arnold (85.) war für das 3:1 verantwortlich.

Der FC Augsburg gewann mit Alex Manninger im Tor bei Aufsteiger 1. FC Köln (Kevin Wimmer spieltedurch) 2:1 (0:1) und belegt überraschend Platz drei. Anthony Ujah (13.) brachte die Geißbock-Elf in Führung, ehe Nikola Djurdjic (53.) für die Schwaben egalisierte. Alexander Esswein (90.) schoss den FCA zum Sieg.

Borussia Mönchengladbach konnte ohne den verletzten Martin Stranzl derweil die Serie von drei Niederlagen im Heimspiel gegen Hertha BSC stoppen. Am Ende sprang ein 3:2 (1:1) gegen die Berliner heraus. Tony Jantschke (9.) zeichnete für das 1:0 der Gladbacher verantwortlich. Julian Schieber (45.) konnte per Kopf ausgleichen. Der Ex-Berliner Raffael (53.) traf zum erneuten Führungstor der Gastgeber, Thorgan Harzard (83.) erzielte das 3:1. Salomon Kalou (90.+2, Foulelfmeter) gelang nur noch eine Resultatsverkürzung.

Aufsteiger SC Paderborn holte gegen den SC Freiburg beim 1:1 (0:1) einen Punkt. Vladimir Darida (18., Foulelfmeter) brachte die Breisgauer in Führung. Elias Kachunga (89.) rettete den Ostwestfalen einen Punkt. (sid/red, 6.12.2014)

  • Artikelbild
    foto: reuters
Share if you care.