Magath soll bosnischer Teamchef werden

6. Dezember 2014, 13:27
39 Postings

Berichte über Verhandlungen des Verbands mit dem Deutschen in Wien - WM-Teilnehmer in EM-Quali bereits unter Druck

Wien/Sarajevo - Felix Magath soll neuer Trainer der bosnischen Fußball-Nationalmannschaft werden. Der nationale Verband habe mit dem 61-jährigen Deutschen in Wien in bester Atmosphäre die Einzelheiten des möglichen Engagements besprochen, berichtete die Tageszeitung "Dnevni avaz" am Samstag in Sarajevo.

Magath habe sich für eine längerfristige Verpflichtung wenigstens bis nach der WM-Qualifikation für die Endrunde 2018 in Russland interessiert. Es seien auch schon Einzelheiten bezüglich seines Trainerstabes besprochen worden.

Die Bosnier hatten sich Mitte November nach einem 0:3 in Israel von Safet Susic getrennt, der das Amt seit 2009 inne hatte. Susic hatte Bosnien zur erstmaligen WM-Teilnahme geführt, in Brasilien scheiterte sein Team unglücklich in der Vorrunde. In der EM-Qualifikation ist die Mannschaft aber noch ohne Sieg und droht die Chance auf die Endrunde schon frühzeitig zu verspielen. Am kommenden Donnerstag soll der Nachfolger von Susic bekanntgegeben werden.

Magath war im September beim englischen Zweitligisten FC Fulham entlassen worden. Der 61-Jährige war zweimal mit Bayern München und 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister geworden. In Bosnien würde er in Edin Dzeko auf einen Spieler seiner Wolfsburger Meistermannschaft treffen.

Österreich empfängt Bosnien-Herzegowina am 31. März in Wien zu einem Testspiel. Vier Tage zuvor steht für das ÖFB-Team das Qualifikations-Match in Vaduz gegen Liechtenstein auf dem Programm. (APA/sid/red - 6.12. 2014)



  • Im Craven Cottage zu Fulham verlor man den Glauben an Felix Magath zuletzt recht rasch.
    foto: reuters/keogh

    Im Craven Cottage zu Fulham verlor man den Glauben an Felix Magath zuletzt recht rasch.

Share if you care.