Britischer Pornofilter blockiert Website des Chaos Computer Clubs

6. Dezember 2014, 10:19
305 Postings

Die Hackervereinigung hatte sich zuvor für ein offenes Internet und gegen Internetfilter ausgesprochen

Der britische Pornofilter, der primär dem Jugendschutz dienen soll, blockiert nun auch die Website des Chaos Computer Clubs (CCC). Die deutsche Hackervereinigung hatte in sich in der Vergangenheit klar für ein offenes Internet und gegen Internetfilter ausgesprochen, nun ist sie in Großbritannien teilweise nicht mehr abrufbar. Die Sperre wird laut dem Spiegel derzeit von Vodafone und Drei UK vollzogen.

Direkte Eingabe der IP-Adresse hilft

Der CCC ist von der Sperre gleichermaßen überrascht. Laut Mitglied Christian Horchert werde man "die Provider befragen, warum sie das getan haben und bitten, die Sperre aufzuheben". Auf der Website erklärt die Vereinigung zudem, wie mittels direkter Eingabe der IP-Adresse, die Website trotzdem aufgerufen werden kann.

Filter wird ständig ausgeweitet

Im vergangenen Jahr wurde der Pornofilter unter der Regierung von David Cameron eingeführt. Für die providerseitige Sperre gibt es eine schwarze Liste, die ständig erweitert wird. Mittlerweile wurde der Filter auch auf weitere Inhalte ausgeweitet, was dazu führte, dass bereits jede fünfte Website blockiert wird. (dk, derStandard.at, 06.12.2014)

  • Die Website des deutschen Chaos Computer Clubs. Für Drei und Vodafone-UK-Kunden nicht mehr abrufbar.
    foto: screenshot/webstandard

    Die Website des deutschen Chaos Computer Clubs. Für Drei und Vodafone-UK-Kunden nicht mehr abrufbar.

Share if you care.