TV-Programm für Montag, 8. Dezember

8. Dezember 2014, 06:00
1 Posting

Eine Liebe für den Frieden - Bertha von Suttner und Alfred Nobel, Steve Jobs: Das verlorene Interview, Ideen finden Stadt: Nationalsozialismus - Erinnern und Gedenken

18.00 ZEITGESCHICHTE
Franz Josephs letzter Krieg
Der Beginn des Ersten Weltkriegs 1914. 18.35 Uhr: Februar 1934 Der Bürgerkrieg mit seinen Hintergründen, Ursachen und Folgen. 19.15 Uhr: Die große Suche Über das Österreichische Staatsarchiv, das mit seinen 200.000 Laufmeter Akten zu den größten Archiven der Welt zählt. Bis 19.45, W24

19.52 MAGAZIN
Feierabend: Der Freund des Papstes
José di Paola lebt als Priester in einem der Elendsviertel von Buenos Aires. Seine Pfarre "Virgen de Caacupé" wurde zum Modell der Armenmission in Argentinien - auch mit Unterstützung des damaligen Erzbischofs von Buenos Aires, dem heutigen Papst Franziskus. Bis 20.05, ORF 2

20.15 NOBELPREIS
Eine Liebe für den Frieden - Bertha von Suttner und Alfred Nobel
(A 2014, Urs Egger) Birgit Minichmayr und Sebastian Koch kämpfen im historischen Kostüm für Frieden und eine gerechtere Welt. Basierend auf dem Theaterstück Mr. & Mrs. Nobel der (umstrittenen) Esther Vilar. 22.00 Uhr: Universum History: Bertha von Suttner, Friedensnobelpreisträgerin aus Österreich Edith Stohl zeigt, wie schwer es für Frauen noch vor mehr als hundert Jahren war, einen eigenständigen Weg zu gehen. Bis 22.45, ORF 2

foto: orf

20.15 SERIE
Die Kirche bleibt im Dorf
Start der zweiten Staffel der überaus komischen Heimatkomödie auf Schwäbisch. Es geht, im Großen und Ganzen, um den Familienzwist zwischen den Rossbauers aus Unterrieslingen und den Häberles aus Oberrieslingen. Und das so was von lustig. Nur des Schwäbischen sollte man einigermaßen mächtig sein. Bis 21.15, SWR

21.00 DISKUSSION
Hart, aber fair: Süßer die Kunden nie klicken - zu viel Macht für Amazon und Co.?
Bei Frank Plasberg: Enthüllungsjournalist Günter Wallraff, Gero Furchheim (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel), TV-Moderatorin Amelie Fried, Gerrit Heinemann (Professor für Betriebswirtschaft, Management und Handel) und Unternehmer Hermann Hutter. Bis 22.15, ARD

21.10 INTERVIEW
Steve Jobs: Das verlorene Interview
1995 gab Steve Jobs für eine US-Doku-Serie über den PC ein längeres Interview. Ein Teil davon wurde verwendet, der Rest galt lange Zeit als verloren - bis der damalige Regisseur Bob Cringley in seiner Garage eine alte VHS mit dem ganzen Interview fand. Jobs spricht über seine Anfänge mit Steve Wozniak bei Apple, seine Zeit bei NeXT und über seine Mission, zu Apple zurückzukehren und die Firma zu retten. Bis 22.20, ORF 3

21.35 MAGAZIN
Ideen finden Stadt: Nationalsozialismus - Erinnern und Gedenken
Wer hat früher in meiner Wohnung, meinem Haus, meiner Straße gewohnt und wurde vertrieben? Diese und andere Fragen stellen sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Lokalen Agenda 21 Wien. Über die Projekte "Steine der Erinnerung" in Liesing und "Servitengasse 1938" am Alsergrund. Gast im Studio: Robert Streibel (Volkshochschule Hietzing und Plattform erinnern.at). Bis 21.50, Okto

0.30 KULTURMAGAZIN
10 vor 11
Die Sumerer existierten von 3200 bis etwa 2000 vor Christus. Man weiß nicht, ob die Erfindung der Keilschrift auf sie zurückgeht. In jedem Fall prägten sie die Kultur der ersten Zivilisationen in Mesopotamien. Altorientalist Ingo Schrakamp, Freie Universität Berlin, berichtet. Bis 0.55, RTL (Andrea Heinz, DER STANDARD, 6./7./8. 12.2014)

Share if you care.