Sigurd Höllinger wird Interimschef beim IHS

5. Dezember 2014, 16:29
14 Postings

Danach gilt WU-Chef Badelt als Favorit

Wien - Der frühere Sektionschef im Unterrichtsministerium, Sigurd Höllinger (74), übernimmt "für maximal ein Jahr" die Leitung des Instituts für Höhere Studien. Das bestätigte IHS-Kuratoriumsvorsitzender Heinrich Neisser der "Presse". Höllinger war bisher Schriftführer des IHS.

Wie der STANDARD berichtete, gilt der Chef der Wirtschaftsuni Wien, Christoph Badelt, danach als Favorit. Er hat aber noch einen gültigen Vertrag, plant danach noch ein Sabbatical und kann daher nicht sofort die Nachfolge von Christian Keuschnigg antreten. Dieser war wegen Differenzen über den Kurs des IHS zurückgetreten.

Laut "Presse" sorgte die Bestellung Höllingers in der ÖVP für Diskussionen, weil Höllinger der roten Reichshälfte zugeordnet wird. Im IHS-Kuratorium sitzen Vertreter beider Fraktionen. (red, derStandard.at, 5.12.2014)

  • Artikelbild
    foto: corn
Share if you care.