Chelsea visiert neuen Klubrekord an 

5. Dezember 2014, 14:45
22 Postings

Blues wollen bei Newcastle zum 24. Mal ungeschlagen bleiben - ManCity empfängt Everton

London - Der englische Fußball-Premier-League-Tabellenführer Chelsea könnte eine möglicherweise überaus erfolgreiche Saison schon am Samstag (13.45 Uhr) mit einem historischen Höhepunkt veredeln. Die Truppe von Star-Trainer Jose Mourinho will in der Auswärtspartie gegen Newcastle United im 24. Pflichtspiel in Folge ungeschlagen bleiben - damit wäre ein neuer Clubrekord fixiert.

Die "Blues" sind allerdings vor dem Tabellenneunten gewarnt. Newcastle hat nur zwei der jüngsten zwölf Pflichtspiele verloren und zudem die vergangenen beiden Liga-Heimspiele gegen Chelsea im St. James' Park gewonnen. "Unser Selbstvertrauen ist groß", sagte Newcastle-Trainer Alan Pardew.

Am Mittwoch kam Chelsea im Londoner Derby gegen Tottenham zu einem komfortablen 3:0-Heimerfolg, womit der alte Rekord aus dem Jahr 2007 eingestellt wurde. Auch damals hieß der Mann an der Seitenlinie Mourinho. Aktuell stehen bewerbübergreifend 17 Siege und sechs Unentschieden auf der Habenseite. Verfolger Manchester City gewann unterdessen bei Sunderland 4:1, konnte damit am Sechs-Punkte-Rückstand nicht rütteln.

Chelsea-Routinier Didier Drogba, der gegen Tottenham zum 2:0 traf, kann diesem Status quo nur Positives abgewinnen. "Es ist besser, in dieser Position zu sein. Ich liebe diese Zeit des Jahres und hoffe, wir werden unsere Fans diesen Dezember sehr glücklich machen", sagte der 36-jährige Stürmer.

City-Abwehrspieler Pablo Zabaleta betonte indes, dass Manchester sich nach einem durchwachsenen Start längst gefangen habe und nicht kampflos geschlagen geben werde. "Ich denke, wir präsentieren uns viel besser als zu Beginn der Saison. Wir sind frischer und sehr effizient. Außerdem ist Sergio (Aguero; Anm.) in einer großartigen Form", betonte der Spanier. Der Argentinier Aguero hält bei 14 Ligatoren und 19 Treffern in allen laufenden Saison-Wettbewerben. Am Samstag (18.30) bekommen es die "Himmelblauen" vor eigenem Publikum mit Everton zu tun.

Als richtungsweisend könnte sich das Montagabendspiel (21.00) erweisen: Im Duell des überraschenden Dritten gegen den Vierten empfängt Southampton Manchester United. Die zuletzt stark verbesserte Mannschaft von Trainer Louis van Gaal, die am Dienstag gegen Stoke City den vierten Sieg en suite holte, braucht weitere Erfolgserlebnisse, um zumindest noch eine minimale Chance auf den Titel zu haben. "Es ist gut, vier Spiele hintereinander zu gewinnen, jetzt müssen wir einfach so weitermachen", sagte Uniteds Offensivspieler Marouane Fellaini.

Chelsea hält nach 14 Spielen bei 36 Punkten, City bei 30, Southampton hat 26 und United 25 Zähler auf dem Konto.

Der Marko-Arnautovic-Club Stoke hat am Samstag den Sechsten Arsenal zu Gast, Aston Villa empfängt mit Andreas Weimann am Sonntag das Liga-Schlusslicht Leicester City. (APA/Reuters, 5.12.2014)

Share if you care.