Schweden wünschen sich "Große Koalition"

5. Dezember 2014, 12:49
1 Posting

Mit Sozialdemokrat Löfven an der Spitze - Meinungsforscher orten neuerliche Pattsituation

Stockholm - Einer nach dem Scheitern der rot-grünen Minderheitsregierung veröffentlichten Umfrage zufolge, wünschen sich die Schweden eine Große Koalition. Der am Freitag von der liberalen Tageszeitung "Dagens Nyheter" veröffentlichten Studie zufolge wollen 40 Prozent der Wähler eine Regierung aus Sozialdemokraten und Konservativen bestehende Regierung.

26 Prozent würden eine solche unter Leitung des amtierenden Premiers Stefan Löfven bevorzugen, 14 Prozent unter Leitung eines noch nicht bestimmten bürgerlichen Regierungschefs oder -chefin.

Nur zwei Prozent für Rot-Grün

Eine neuerliche rot-grüne Minderheitsregierung fiel in der Umfrage durch. Nur zwei Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus. Für eine Mitte-Links-Koalition unter Dazunahme der Linkspartei konnten sich immerhin 14 Prozent erwärmen. 19 Prozent wünschen sich die Bürgerallianz zurück. Schweden geht am 22. März kommenden Jahres in Neuwahlen.

Bei der eigenen Parteipräferenz dürfte sich aus derzeitiger Sicht wenig ändern. 73 Prozent der Befragten wollen derzeit gleich wählen wie bei der Wahl im September, was vermutlich eine neuerliche Pattsituation bei den Mehrheitsverhältnissen im Reichstag ergeben würde. Die größte Chance auf Zugewinne hätten derzeit die rechtspopulistischen Schwedendemokraten, urteilte das durchführende Umfrage-Institut Ipsos. (APA, 5.12.2014)

Share if you care.