Neue Schießsimulatoren für Heerestruppenschule

5. Dezember 2014, 12:42
14 Postings

Ermöglichen Schießtraining unter variierenden Witterungs-, Gelände- und Lichtverhältnissen

Wien/Bruckneudorf - Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) hat am Freitag im Zuge der Wehrdienstreform neue Schießsimulatoren an die Heerestruppenschule in der Benedek-Kaserne im burgenländischen Bruckneudorf übergeben. "Die neuen Simulatoren sind der beste Beleg dafür, dass wir trotz aller budgetären Einschränkungen konsequent unseren Weg gehen", meinte Klug in einer Aussendung.

Die Soldaten erhielten demnach einen der modernsten Schießsimulatoren für alle Infanteriewaffen der Jägergruppe (Pistole, Sturm- und Maschinengewehr, Panzerabwehrrohr 66/79 und Scharfschützengewehr). Computeranimationen erlauben laut Bundesheer ein Schießtraining unter variierenden Witterungs-, Gelände- und Lichtverhältnissen, der Simulator kann sowohl für Einzel- wie auch Gruppengefechtsschießen genutzt werden. Weiters wurde die Heerestruppenschule mit sogenannten Duellsimulatoren und neuen Schießanalysegeräten ausgestattet. (APA, 5.12.2014)

Share if you care.