Poetischer Leerstand auf dem Semmering

Rezension5. Dezember 2014, 16:54
11 Postings

Yvonne Oswalds Bildband "Das Südbahnhotel" ist die Spurensuche nach einer Epoche, deren Protagonisten ab 1938 vom Semmering vertrieben wurden.

Die Eröffnung der Semmeringbahn im Jahr 1854 und das Entdecken der Bergwelt als Erholungsraum durch größere Teile der (Stadt-)Bevölkerung markierte ganz allgemein den Beginn des Tourismus auf dem Semmering. Doch das 1882 eröffnete Hotel Semmering, später Südbahnhotel, steht dort bis heute wie kein zweites Grand Hotel als Symbol einer Weltoffenheit auf dem Berg. Menschen wie Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus, Alfred Polgar, Peter Altenberg, Gustav Mahler, Franz Werfel, Stefan Zweig, Sigmund Freud, Ludwig Wittgenstein, Felix Salten oder Robert Musil, die das Kultur- und Geistesleben des 20. Jahrhunderts prägten, sind in ihrem Schaffen eng mit dem Semmering verbunden. Viele von ihnen waren Stammgäste im Südbahnhotel.

1938 begann der Niedergang des Hotels und der damit verbundenen Poetik einer Region, die Nationalsozialisten erklärten den Semmering bald darauf als "judenrein". Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs konnte der Semmering nie wieder zu einer solchen Blüte gelangen – die Abwesenheit der früheren Gäste hinterließ eine Lücke. Seit über 50 Jahren verfällt das Südbahnhotel, Stefan Zweigs Novelle "Brennendes Geheimnis" – verfilmt im Jahr 1988 mit Faye Dunaway und Klaus Maria Brandauer – hatte das Haus zum Schauplatz.

Die Fotografin Yvonne Oswald hat sich dort auf Spurensuche begeben und fing die verbliebene Aura mit der Kamera ein. Ein halbes Jahr hat es alleine gedauert, bis der jetzige Eigentümer die Erlaubnis zur Arbeit im Hotel am Semmering gab. Oswald ist seit langem die erste, der Zugang gewährt wurde, das Objekt ist rund um die Uhr bewacht und steht unter Denkmalschutz. Ihr Buch "Südbahnhotel" ist vor allem eine künstlerische Arbeit über das im historischen Kontext wichtigste erhaltene Palasthotel Mitteleuropas. (saum, derStandard.at, 05.12.204)

foto: yvonne oswald
Waldhofsaal Terrasse
foto: yvonne oswald
Grüner Salon
foto: yvonne oswald
Bel Etage, Zimmer 48
foto: yvonne oswald
Bel Etage, Zimmer 49
  • Yvonne Oswald: Das Südbahnhotel am Zauberberg des Wiener Fin de Siècle192 Seiten, 26 x 28 cm,  durchgehend vierfarbig,ISBN: 978-3-99300-195-7 Metroverlag, 
€ 39,90
Ausstellung im Jüdischen Museum Wien noch bis 11. Jänner 2015
siehe auch Outdoor-Tipp "Auf der Höhe einer früheren Zeit".
    foto: yvonne oswald

    Yvonne Oswald: Das Südbahnhotel am Zauberberg des Wiener Fin de Siècle
    192 Seiten, 26 x 28 cm, durchgehend vierfarbig,
    ISBN: 978-3-99300-195-7
    Metroverlag, 
€ 39,90

    Ausstellung im Jüdischen Museum Wien
    noch bis 11. Jänner 2015

    siehe auch Outdoor-Tipp "Auf der Höhe einer früheren Zeit".

Share if you care.