Südafrika gedenkt Nelson Mandelas

5. Dezember 2014, 14:38
1 Posting

Erster schwarzer Präsident Südafrikas starb vor einem Jahr - Kranzniederlegung an Mandela-Statue

Pretoria - Ein Jahr nach dem Tod Nelson Mandelas hat Südafrika seines ersten schwarzen Präsidenten gedacht. "Als er ging, sagte er: 'Ich verlasse euch in Frieden und ich möchte, dass ihr in Frieden lebt'", sagte Mandelas Witwe Graca Machel am Freitag am Regierungssitz in Pretoria. Angehörige, Freunde, Regierungsmitglieder und andere legten Kränze an einer Mandela-Statue nieder.

"Wir haben 20 Jahre Demokratie dank Mandela", sagte ein Anführer der südafrikanischen Urbevölkerung der Khoisan, Ron Martin, zur Eröffnung der offiziellen Gedenkzeremonie. "Jedes Gefühl des Stolzes war während der Apartheid unterdrückt, doch wir finden unser Erbe heute wieder." Martin verbrannte zu der morgendlichen Zeremonie Gräser in einem Antilopenhorn, bevor christliche, hinduistische, islamische und jüdische Gebete gelesen wurden.

Mandela war am 5. Dezember vergangenen Jahres nach langer, schwerer Krankheit in Johannesburg im Alter von 95 Jahren gestorben. Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheidsystem war er 27 Jahre im Gefängnis gewesen. Der Friedensnobelpreisträger führte Südafrika dann zu Demokratie und Aussöhnung und wurde 1994 erster schwarzer Präsident Südafrikas. (APA, 5.12.2014)

  • Gedenken an Nelson Mandela in Johannesburg.
    foto: epa/kim ludbrook

    Gedenken an Nelson Mandela in Johannesburg.

  • Mandelas Witwe Graca Machel (links) bei der Kranzniederlegung an der Statue des verstorbenen Präsidenten.
    foto: reuters/siphiwe sibeko

    Mandelas Witwe Graca Machel (links) bei der Kranzniederlegung an der Statue des verstorbenen Präsidenten.

Share if you care.