Frauen weiter in vielen Ländern unterbezahlt

5. Dezember 2014, 06:01
81 Postings

Besonders schlecht schneiden die USA und Russland ab

Genf - Frauen verdienen einer neuen Untersuchung zufolge in vielen Ländern weiter deutlich weniger als Männer, obwohl sie gleich oder besser qualifiziert sind. Dem am Freitag von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) veröffentlichten weltweiten Einkommensbericht zufolge gab es in allen 38 von der Organisation untersuchten Ländern einen Gehaltsunterschied zulasten der Frauen.

Gemessen an Kriterien wie Qualifikation und Leistung müssten beispielsweise in den 26 untersuchten europäischen Staaten Frauen 0,9 Prozent mehr verdienen als Männer. Tatsächlich verdienen sie laut ILO-Bericht aber fast 19 Prozent weniger. Besonders schlecht schnitten in der Studie die USA und Russland ab. Die stellvertretende Generaldirektorin der ILO, Sandra Polaski, nannte Diskriminierung als eine Ursache der erheblichen Einkommensunterschiede in vielen Ländern. (APA, 5.12.2014)

Share if you care.