ÖHB-Damen mit einem Kantersieg gegen Israel

4. Dezember 2014, 22:56
posten

Team von Herbert Müller lässt beim 41:15 keine Zweifel über den Sieger aufkommen

Das österreichische Handball-Nationalteam der Frauen hat am Donnerstag in Gruppe 2 der WM-Qualifikation den ersten wichtigen Schritt in Richtung Play-off gemacht. Im Stockerauer Sportzentrum Alte Au feierte die ÖHB-Truppe gegen Israel einen 41:15 (21:7)-Sieg, der vermeintliche erste Herausforderer Türkei mühte sich gegen Portugal zu einem 28:27 (14:14). Nur der Gruppen-Erste steigt auf.

Österreichs Teamchef Herbert Müller ließ alle Kaderspielerinnen spielen, alle trugen sich in die Torschützenliste ein. "Für uns war wichtig, dass wir mit Selbstvertrauen reingehen und für das Publikum eine souveräne Leistung abliefern", sagte Müller. "Aber jetzt geht es um alles: die Türkei und Portugal spielen sehr schnell, haben einander nichts geschenkt. Darauf müssen wir vorbereitet sein." Nächster Gegner ist am Freitag Portugal (18.00 Uhr). (APA, 04.12.2014)

Ergebnisse aus Gruppe 2 der Handball-WM-Qualifikation der Frauen vom Donnerstag im Stockerauer Sportzentrum Alte Au:

Österreich - Israel 41:15 (21:7).
Beste Werferinnen: Engel 6/4, Grausenburger 6, Scheffknecht 5, Budecevic, Berisha, Plach je 4, Kaiser, Dedic je 3, Magelinskas 2, Stockhammer, Mauler, Grigaite, Goricnec je 1 bzw. Vikrat 5/1

Türkei - Portugal 28:27 (14:14). Beste Werferinnen: Iskit 8/1 bzw. Rodrigues 6/4, Soares 6

Share if you care.