Historischer Kalender - 8. Dezember

8. Dezember 2014, 00:00
posten

899 - Arnulf von Kärnten, der letzte römisch-deutsche Kaiser aus dem Haus der Karolinger, stirbt in Regensburg.

1644 - Königin Christina von Schweden besteigt den Thron.

1854 - Papst Pius IX. verkündet in der Bulle "Ineffabilis Deus" das Dogma von der Unbefleckten Empfängnis Mariä.

1869 - Papst Pius IX. eröffnet im Petersdom das Erste Vatikanische Konzil (bis 18.7.1870). Im Rahmen dieses Konzils wird das Dogma von der päpstlichen Unfehlbarkeit verkündet.

1914 - Seeschlacht bei den Falklandinseln im Ersten Weltkrieg: Die deutsche Ostasienflotte unter Vizeadmiral Maximilian Graf von Spee wird von den Engländern vernichtet. Die Deutschen verlieren sechs Schiffe, die Briten keines. Nur der leichte deutsche Kreuzer "Dresden" und das Lazarettschiff Seydlitz können entkommen.

1919 - Max Reinhardt eröffnet im Untergeschoß des Berliner Großen Schauspielhauses sein Kabarett "Schall und Rauch".

1939 - In Deutschland wird der 41 Kilometer lange "Adolf-Hitler-Kanal" eröffnet, der die Oder mit dem oberschlesischen Industriegebiet verbindet. Ferner wird der Spatenstich für einen geplanten 320 Kilometer langen Oder-Donau-Kanal vorgenommen.

1964 - Die Apostolische Administratur Innsbruck-Feldkirch wird zur Diözese erhoben. Bischof Paulus Rusch wird erster Diözesanbischof.

1974 - Die Griechen sprechen sich in einem Referendum über die Staatsform mit 69,2 Prozent der Stimmen für die Abschaffung der Monarchie aus. König Konstantin II. hatte das Land nach seinem gescheiterten Gegenputsch gegen das Obristenregime Ende 1967 verlassen.

1984 - Um den Hainburg-Kraftwerksbau in der Stopfenreuther Au zu verhindern, versammeln sich rund 6.000 Gegner. Am 10. Dezember kommt es zu ersten Zusammenstößen mit der Exekutive.

1989 - In Straßburg findet das 42. Gipfeltreffen der EG statt. Einigung wird über die Vollendung der Wirtschafts- und Währungsunion erzielt.

1989 - Unter dramatischen Umständen findet in Ostberlin ein Sonderparteitag der SED statt. Zum Vorsitzenden wird der Anwalt Gregor Gysi gewählt.

1999 - Die Präsidenten Russlands und Weißrusslands, Boris Jelzin und Alexander Lukaschenko, unterzeichnen in Moskau den zweiten Unionsvertrag zwischen ihren Ländern.

1999 - Israel und Syrien kündigen die Wiederaufnahme ihrer (seit 1996 unterbrochenen) Friedensverhandlungen unter US-Vermittlung an.

2004 - Der US-Computerkonzern IBM verkauft seine PC-Sparte für 1,25 Mrd. Dollar (929 Mio. Euro) an den chinesischen Computerhersteller Lenovo. IBM behält einen Minderheitsanteil von 18,9 Prozent am PC-Geschäft. Der chinesische Technologiekonzern wird nach vollzogener Übernahme im zweiten Quartal 2005 zum drittgrößten PC-Hersteller der Welt.

2004 - Zwölf südamerikanische Staaten unterzeichnen die Erklärung von Cuzco (Gründung der Südamerikanischen Staatengemeinschaft)

2004 - Dimebag Darrell, Gitarrist der amerikanischen Band Damageplan, und vier weitere Personen werden bei einem Konzert in Ohio erschossen.


Geburtstage

Il Rosso Fiorentino, ital. Maler (1494-1540)

James Thurber, US-Schriftsteller (1894-1921)

George Stevens, US-Filmreg./Kameramann (1904-1975)

Stefan Breyer, öst. Ärztekammerpräsident (1914-1995)

Arnulf Rainer, öst. Maler (1929- )

Karl Kaiser, dt. Politologe (1934- )

Sepp Walcher, öst. Skirennfahrer (1954-1984)


Todestage

Arnulf von Kärnten, röm.-dt. Kaiser (um 850-899)

Thomas Corneille, frz. Dramatiker (1625-1709)

Maximilian Reichsgraf von Spee, dt. Admiral (1861-1914)

Enrique Lister, span. General (Republikaner)

im Bürgerkrieg (1907-1994)

Max Grundig, dt. Industrieller (1908-1989)

Franjo Tudjman, kroat. Politiker, erster Präsident der Republik Kroatien 1992(1922-1999)

Antonio Carlos Jobim, bras. Musiker (1927-1994)


(APA, 8.12.2014)

Share if you care.