In Abu Dhabi erstochene US-Bürgerin lebte bis vor kurzem in Wien

4. Dezember 2014, 17:56
40 Postings

Tatverdächtige in Abu Dhabi festgenommen - Islamistischer Hintergrund vermutet

Abu Dhabi - Die US-Bürgerin, die am Montag im Golf-Emirat Abu Dhabi von einer vollverschleierten Angreiferin erstochen wurde, hat früher in Wien gelebt. Nach Informationen des "Kurier" war sie an der Danube International School tätig und hat erst kürzlich nach Abu Dhabi gewechselt. Dort hat die Polizei mittlerweile eine Tatverdächtige festgenommen.

Die Polizei in Abu Dhabi hat nach Angaben von Innenminister Seif Ben Sajed al-Nahjan die Frau bei dem Versuch gefasst, eine Bombe vor dem Haus eines US-Arztes zu platzieren. Laut Kriminalpolizeichef Raschid Burscheid handelt es sich um eine 38-Jährige.

Hinterlässt zwei Kinder

Die Vorschullehrerin Ibolya R. war in der Damentoilette eines Einkaufszentrums niedergestochen worden. Videoaufnahmen zeigen den Angriff einer vollverschleierten Gestalt mit schwarzen Handschuhen.

Die geschiedene Mutter elfjähriger Zwillinge ist nach dem Angriff im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, berichteten lokale Medien. Laut "Kurier" hinterlässt die Amerikanerin auch eine Tochter, die in Wien zur Schule geht. Ibolya R. hat laut US-Medien zufolge in Wien auch an der American International School gearbeitet.

Die Vereinigte Arabische Emiraten sind mit den USA im Kampf gegen die Jihadistengruppe Islamischer Staat verbündet. Die Regierung ist darüber hinaus ein erbitterter Gegner der radikalislamischen Muslimbruderschaft.

Am Tag des Angriffs im Einkaufszentrum hatte eine Audiobotschaft, die von IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani stammen soll, alle Muslime zu Angriffen auf westliche Staatsbürger aufgerufen. In Abu Dhabi sind zahlreiche Ausländer tätig. Angriffe auf sie sind sehr selten. Die US-Botschaft in Abu Dhabi wies US-Bürger schon im Oktober auf ein anonymes Posting im Internet hin, dass zu Anschlägen gegen amerikanische Lehrer oder Lehrer an internationalen Schulen aufrief. (red/APA, 4.12.2014)

  • Eine Überwachungskamera des Einkaufszentrums zeigt den Täter oder die Täterin auf der Flucht.
    foto: ap

    Eine Überwachungskamera des Einkaufszentrums zeigt den Täter oder die Täterin auf der Flucht.

Share if you care.