Neuer "Bond" mit Christoph Waltz und Drehort Sölden

4. Dezember 2014, 12:43
462 Postings

Monica Bellucci und Lea Seydoux werden die Bond-Girls in "Spectre" sein

London/Sölden - Christoph Waltz steigt in die Riege der ultimativen Bösewichte auf: Der Wiener Oscar-Preisträger wird im 24. Teil der "James Bond"-Kinoreihe den Gegenspieler von Agent 007 verkörpern. Gedreht wird der mit "Spectre" betitelte Streifen unter anderem in Sölden in Tirol. Das gaben die Macher des Films am Donnerstag bei einer per Livestream übertragenen Präsentation in den Londoner Pinewood-Studios bekannt.

Als "herausragender Schauspieler" und "wohl wichtigster Teil des Casts" wurde Waltz von Regisseur Sam Mendes angekündigt. "Ich könnte nicht glücklicher sein, ihn im Cast zu haben", sagte Mendes, Waltz' Rolle verriet er aber nicht. Ferner bestätigte er Monica Bellucci und Lea Seydoux als "unsere Bond-Girls". Als vierter Neuzugang wurde der Wrestler und Schauspieler Dave Bautista verkündet.

Bond erneut von Daniel Craig verkörpert

Die Rolle des James Bond wird erneut der Brite Daniel Craig übernehmen. Für ihn ist es der vierte Auftritt als Superagent des Secret Service, zu einem weiteren Film hat sich der 46-Jährige vertraglich verpflichtet. Zum zweiten Mal wird Ben Whishaw in der Rolle des Bastlers Q zu sehen sein, Ralph Fiennes übernimmt – wie am Ende von "Skyfall" vorgestellt – den Posten als Geheimdienstchef M von Judi Dench, und Naomie Harris gibt erneut dessen Sekretärin Miss Moneypenny.

Über den Inhalt wollte Mendes nichts verraten, der Titel aber gebe "jenen, die mit dem Bond-Universum vertraut sind", bereits Hinweise. So ist "Spectre" (das Phantom) jene Terrororganisation, der Bonds Erzfeind Blofeld unter anderem in "Man lebt nur zweimal" (1967) vorsteht. Blofelds Markenzeichen sind eine weiße Perserkatze und ein goldener, mit einem Oktopus-Symbol versehener Ring.

Filmstart im Herbst 2015

Filmstart ist im Herbst 2015, gedreht wird ab kommendem Montag unter anderem auch in Österreich. "Wir bringen Bond zurück in die Alpen, zurück in den Schnee – nach Sölden in Österreich", sagte Mendes, der als weitere Drehorte London, Rom, Tanger (Marokko) und Mexiko-Stadt nannte.

Bereits einmal hat ein österreichischer Alpensee in einem Bond-Film eine Rolle gespielt: 1986 diente der Kärntner Weißensee in "Der Hauch des Todes" mit Timothy Dalton als "Grenzsee" zwischen Österreich und der Tschechoslowakei. In den Anfangsszenen des Films half Bond einem KGB-General beim Überlaufen in den Westen – inklusive Verfolgungsjagden, Explosionen und Schießereien auf dem Eis. (APA, 4.12.2014)

  • Christoph Waltz (re.) und Daniel Craig werden im neuen Bond-Film Gegenspieler sein.
    foto: ap/joel ryan

    Christoph Waltz (re.) und Daniel Craig werden im neuen Bond-Film Gegenspieler sein.

Share if you care.