Faces-Keyboarder Ian McLagan gestorben 

4. Dezember 2014, 11:49
2 Postings

Der britische Musiker, der u. a. auch mit den Rolling Stones zusammenarbeitete, starb 69-jährig an einem Schlaganfall

Der britische Musiker Ian McLagan, Keyboarder der Small Faces und der Faces, ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Das wurde auf der offiziellen Website des Musikers bekannt gegeben. McLagan starb demnach am Mittwoch in Austin (US-Bundesstaat Texas) im Kreise seiner Familie an den Folgen eines Schlaganfalls, den er am Vortag erlitten hatte.

"Seine Persönlichkeit und sein Gesangstalent beeinflussten die Musik über Ozeane und Generationen hinweg", wurde sein Manager Ken Kushnick zitiert. McLagan hatte nicht nur mit Rod Stewart und Ron Wood bei den Faces gespielt, sondern auch wiederholt mit den Rolling Stones und Musikern wie Jackson Browne, Bob Dylan, Bruce Springsteen und Billy Bragg zusammengearbeitet. McLagan ist u.a. auch auf Lucinda Williams' jüngstem Album "Down Where the Spirit Meets the Bone" zu hören.

sexygroovyrhythms

Neben seiner Arbeit als Sessionmusiker veröffentlichte McLagan seit Ende der 70er-Jahre auch mehrere Soloalben. Mit den Small Faces wurde er 2012 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. (APA/red, 4.12.2014)

Share if you care.