Nummer zwei der Verlagsgruppe News geht

4. Dezember 2014, 09:00
1 Posting

Ekkehard Veser verlässt Magazinriesen "im besten Einvernehmen" - Networld ist eingegliedert

Wien - Ekkehard Veser (49), 2011 vom damaligen Auslandsvorstand des Mutterkonzerns Gruner+Jahr von der Elbe an den Donaukanal entsandt, verabschiedet sich aus der Verlagsgruppe News. Er war als Chief Operating Officer und Chief Financial Officer für Vertrieb, Vermarktung, Produktion, IT, Finanzen/Controlling und die News Networld verantwortlich.

"Sehr umfangreich" waren Vesers operative Agenden, merkt Pirker zum Abschied an, und da lässt sich schon Respekt gegenüber der bisherigen Nummer zwei seines Vorgängers Axel Bogocz herauslesen. Veser führte die VGN zwischen Bogocz' Abschied Anfang 2014 und Pirkers Dienstantritt, offiziell im Juni, vorübergehend selbst operativ. Seine umfangreichen Ressorts schultert Pirker nun nach Konzernangaben selbst, der die Führung von Österreichs marktbeherrschender Magazingruppe gerade recht grundlegend umstrukturiert.

Veser gehe "auf eigenen Wunsch und in bestem gegenseitigem Einvernehmen" mit Jahresende, ließ die Verlagsgruppe am Donnerstag verlauten. Die von Vorgänger Bogocz geholte Anzeigen-Geschäftsführerin Anett Hanck verabschiedete sich schon, nun geht auch die Nummer zwei im schiefen Turm an der Taborstraße. Mit Dietmar Zikulnig, zuvor Geschäftsführer "Kleine Zeitung", installierte er einen neuen Verkaufschef. Die gerade erst angetretene Vertriebsleitung der VGN besetzte Pirker um, ebenso Magazin-Führungen, redaktionell wie kaufmännisch. Die künftige "News"-Chefredakteurin Eva Weissenberger wird wohl demnächst auch offiziell kommuniziert, wenn alle nötigen Formalitäten erledigt sind.

Networld eingegliedert

Viel herzlichen Dank stattet Pirker Veser noch ab, wie das bei solchen Gelegenheiten nicht ganz unüblich ist. Für die "Neuausrichtung" des Abonnementwesens und damit die "Stärkung des Direktkundengeschäfts", die "Modernisierung des Preismodells", die "Integration" des Anzeigenverkaufs von Print und Online" und, inzwischen vollzogen, die Eingliederung der Networld (an der VGN-Gesellschafter Raiffeisen bisher nicht beteiligt war). Nach wirtschaftlich nicht zuletzt liest sich auch die "Neuverhandlung aller bestehenden Rahmenverträge".

Betriebswirt Veser kam 1995 als Vorstandsassistent zu Gruner+Jahr, er arbeitete später in der Geschäftsleitung von G+J Sales. 2011, als Bogocz angetreten ist und die bisherige Nummer zwei Johannes Werle ab, sandte der damalige G+J-Auslandsvorstand Torsten-Jörn Klein Veser als COO und CFO nach Wien. (red, derStandard.at, 4.12.2014)

  • Ekkehard Veser.
    foto: vgn

    Ekkehard Veser.

Share if you care.