Riesiges römisches Wasserreservoir entdeckt

3. Dezember 2014, 17:18
18 Postings

35 Meter breites und 70 Meter langes Becken bei Bauarbeiten entdeckt

Rom - Bei Ausgrabungen für den Bau einer neuen U-Bahn-Linie in Rom ist das größte Wasserreservoir aus römischer Zeit entdeckt worden. Es fasste über vier Millionen Liter Wasser und wurde im ersten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung genutzt, berichtete die Archäologin Rossella Rea.

Das Wasserreservoir, das 35 Meter breit und 70 Meter lang war, wurde im römischen Viertel San Giovanni entdeckt, wo zurzeit die dritte U-Bahn-Linie der Stadt gebaut wird. Es diente offenbar zur Bewässerung von Feldern, die zu einem großen Anwesen gehörten. "Kein Wasserbecken für die Landwirtschaft, das unweit von Rom entdeckt wurde, hat diese Größe", sagte Rea. (APA/red, derStandard.at, 3. 12. 2014)


Link
Fotostrecke zum Fund auf TGCom24 (mit italienischem Text)

Share if you care.