Yotaphone 2: Handy mit E-Paper-Zweitdisplay startet in Europa

3. Dezember 2014, 09:54
7 Postings

Mittelklasse-Hardware – AMOLED-Display und zweiter Bildschirm sollen Akku schonen

Das russische Unternehmen Yota Devices hat vergangenes Jahr mit dem erstenYotaphone ein ausgesprochen interessantes Gerät präsentiert, das mit einem E-Paper-basierten Zweitdisplay aufwarten konnte. Dieses konnte die Erwartungen nicht ganz erfüllen, nun unternimmt man mit der zweiten Generation einen neuen Anlauf.

Obere Mittelklasse

Wie erwartet wurde das Yotaphone 2 auf einem Launch-Event in London und Moskau präsentiert. In puncto Hardware handelt es sich um ein Handy der oberen Mittelklasse. Als Plattform nutzt man Qualcomms Snapdragon-800-Chip, den man etwa auch im Nexus 5 findet. Die Vierkern-CPU ist mit 2,2 GHz getaktet. Ihr stehen zwei GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Der interne Speicher ist mit 32 GB dimensioniert. Eine Erweiterungsmöglichkeit per Speicherkarte ist nicht vorgesehen. Online geht das mit Android 4.4 ausgestattete Phone per WLAN (802.11ac), 3G der LTE (Bänder 3,7 und 20), auch andere Standard-Features wie Bluetooth 4.0 oder GPS/GLONASS-Navigation fehlen nicht. Dazu gibt es eine rückseitige Kamera mit acht Megapixel und ein Aufnahmemodul auf der Front mit 2,1 Megapixel.

antonio monaco

E-Paper für Benachrichtigungen und Infos

Der spannende Teil sind jedoch die beiden Displays. Auf der Vorderseite findet sich ein mit 1.920 x 1.080 auflösendes AMOLED-Panel. Die Rückseite ziert ein mit 4,7 Zoll dimensionierter Schirm mit 960 x 540 Pixel. Dieser profitiert davon, dass er für die Anzeige von statischen Inhalten nur beim erstmaligen Bildaufbau Strom verbraucht, was auch der Hauptgrund für die langen Akkulaufzeiten von E-Readern ist.

Der zweite Bildschirm arbeitet "always on" und soll etwa über aktuelle Benachrichtigungen oder das Wetter informieren. Angesteuert wird er über die Systemeinstellungen und eigene Apps. Wie das vorderseitge Panel ist er mit Gorilla Glass gegen Kratzer und Brüche geschützt.

Release vor Jahresende in 20 Ländern

Einen genauen Tag hat Yota Devices bezüglich des Marktstarts noch nicht genannt. Jedoch soll das Yotaphone 2 noch vor Jahresende in 20 europäischen Ländern verfügbar werden. 2015 will man dann auch Asien, Kanada und Lateinamerika erschließen. Preislich ist das Gerät mit knapp 33.000 Rubel bzw. rund 490 Euro in eher höheren Gefilden angesiedelt. (gpi, derStandard.at, 03.12.2014)

  • Das Yotaphone 2 schlägt noch vor 2015 in Europa auf.
    foto: yota devices

    Das Yotaphone 2 schlägt noch vor 2015 in Europa auf.

Share if you care.