Manchester United bleibt auf Siegeskurs

2. Dezember 2014, 23:06
102 Postings

2:1 gegen Stoke vierter Erfolg in Serie, Marko Arnautovic erst in der Schlussphase dabei - Liverpool bei Leicester mit Mühe

Manchester - Manchester United kommt in der Premier League immer besser in Fahrt. United bezwang am Dienstagabend Stoke City 2:1 (1:1) und sicherte sich den vierten Ligasieg in Folge, für Liverpool war das 3:1 (1:1) bei Leicester City nach schwachem Saisonstart immerhin der zweite Erfolg nacheinander, das Team von Manager Rodgers schob sich auf die achte Stelle.

Marouane Fellaini (21.) und Juan Mata (59.) trafen für die Red Devils von Teammanager Louis van Gaal. Steven N'Zonzi (39.) hatte zwischenzeitlich für Stoke (Marko Arnautovic ab der 80. Minute) ausgeglichen. United bleibt damit auf dem vierten Tabellenplatz.

Liverpool war durch ein unglückliches Eigentor des nach zuletzt vielen Fehlern umstrittenen belgischen Keepers Simon Mignolet (21.) in Rückstand geraten. Adam Lallana (26.), Kapitän Steven Gerrard (54.) und Jordan Henderson (83.) drehten das Spiel zugunsten der Reds. Zudem sah Leicesters Kapitn Wes Morgan wegen einer Notbremse die Rote Karte (63.). Liverpool offenbarte gegen den ambitionierten Tabellenletzten aber weiterhin immer wieder schwere defensive Abstimmungsprobleme, bis zum 1:3 stand das Spiel auf Messers Schneide.

Andreas Weimann war beim 1:0-Auswärtssieg (Tor: Christian Benteke) von Aston Villa gegen Crystal Palace über die komplette Spielzeit im Einsatz, in der 90. Minute sah er die Gelbe Karte. Villa schob sich an Stoke vorbei auf Rang zwölf. (sid/apa/red - 2.12. 2014)

Share if you care.