Albanien und Serbien scheitern mit Einspruch

2. Dezember 2014, 20:11
posten

UEFA bestätigt Strafen nach abgebrochenem Drohnen-Spiel in Belgrad

Nyon - Die UEFA-Berufungskammer hat am Dienstag die Einsprüche der Fußball-Verbände von Serbien und Albanien gegen die Bestrafung für das abgebrochene EM-Qualifikationsspiel bestätigt. Damit bleibt es dabei, dass die Partie mit 3:0 für Serbien gewertet wird, gleichzeitig aber den Serben diese drei Punkte wieder abgezogen werden.

Ebenfalls bestehen bleiben die Geldstrafen von je 100.000 Euro für beide Verbände sowie die Verurteilung der Serben zu zwei Heimspielen in der EM-Qualifikation ohne Zuschauer.

Kurz vor der Pause des Spiels am 14. Oktober in Belgrad war es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen den Profis sowie zwischen Zuschauern und Spielern gekommen, nachdem zuvor eine Drohne mit einer Fahne mit einer Abbildung Groß-Albaniens ins Stadion geflogen worden war. Das Spiel wurde daraufhin in der 41. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochen. (APA/red - 2.12. 2014)

Share if you care.