Geschenkartikelkette Paperbox insolvent

3. Dezember 2014, 09:13
30 Postings

Acht Filialen werden nach Weihnachtsgeschäft geschlossen

Wien - Die Wiener Geschenkartikelkette Paperbox mit acht Filialen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich ist insolvent. Das Wiener Unternehmen habe am Dienstag am Handelsgericht Wien den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt, teilen die Kreditschutzverbände KSV 1870, AKV und Creditreform mit. Es sind rund 60 Gläubiger und 19 Dienstnehmer betroffen.

Gläubiger der insolventen Wiener Geschenkartikelkette Paperbox können ihre Forderungen bis zum 12. Jänner 2015 beim Handelsgericht Wien anmelden.

Die Paperbox wird kurzfristig fortgeführt, um das Weihnachtsgeschäft noch mitzunehmen. Danach steht die Schließung und Verwertung auf dem Plan. Das Unternehmen ist mit 1,93 Mio. Euro überschuldet - Verbindlichkeiten von rund 2,17 Mio. Euro stehen laut Schuldnerangaben Aktiva von etwa 236.000 Euro gegenüber.

Insolvenzursache sei der Umsatzrückgang in den Filialen an hochfrequentierten Standorten, besonders in Einkaufszentren. Laut Schuldnerangaben waren die Umsatzzahlen rückläufig, dagegen sind vor allem die Miet- und Personalkosten laufend gestiegen. (APA, 3.12.2014)

Share if you care.