Android-Verbreitung: "Lollipop" spielt bisher keine Rolle

2. Dezember 2014, 14:08
30 Postings

"Kit Kat" bereits auf jedem dritten Gerät - Alle anderen Versionen verlieren Marktanteile

Vor wenigen Wochen hat Google mit Android 5.0 eine neue Generation seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Seitdem hat die Auslieferung von Updates an die ersten Geräte begonnen, allen voran jene aus Googles eigener Nexus-Reihe. Nun gibt es neue Zahlen zur Verbreitung einzelner Android-Versionen, und diese zeigen: Bisher hat "Lollipop" noch keinerlei Eindruck hinterlassen.

Messung

So taucht die neueste Betriebssystemversion in den offiziellen Zahlen bis dato noch gar nicht auf. Dies bedeutet, dass sie im Messzeitraum auf weniger als 0,1 Prozent aller Geräte zu finden war. Ermittelt wurden die Zahlen anhand all jener Geräte, die in der Woche vor dem 1. Dezember mit dem Play Store Kontakt aufgenommen haben.

grafik: google

Dominierende Version bleibt weiterhin Android 4.4 "KitKat", das im Vergleich zum Vormonat noch mal deutlich zulegen kann. Ein Plus von 3,7 Prozentpunkten bedeutet, dass die vorletzte Android-Version nun erstmals auf mehr als einem Drittel aller Geräte (33,9 Prozent) zu finden ist.

Details

Alle anderen Versionen verlieren, wenn natürlich auch unterschiedlich stark. An zweiter Stelle liegt Android 4.1.x (21,3/-1,5) vor Android 4.2.x (20,4/-0,4) und dem einst alles dominierenden Android 2.3.x "Gingerbread" (9,1/-0,7). Android 4.0.x (7,8/-0,7) und 4.3.x (7,0/-0,8) büßen ebenfalls weiter an Bedeutung ein. (apo, derStandard.at, 2.12.2014)

  • Artikelbild
    foto: google
Share if you care.