56.000 Seher im Schnitt: ATV-"Klartext" geht im Februar weiter

2. Dezember 2014, 12:44
7 Postings

Sender mit neuem Format zufrieden - Die höchste Reichweite erzielte die vierte Folge mit dem Titel "Neue Österreicher - neue Stimmen"

Wien - Nach bescheidenen 32.000 Zusehern bei der Premiere am 20. Oktober konnte das neue ATV-Politikformat "Klartext" später in der Zusehergunst deutlich zulegen. Durchschnittlich 56.000 Seher verfolgten die sieben Ausgaben des Interviewformats mit Martin Thür. Die zweite Staffel startet im Februar.

ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger in einer Aussendung: "Klartext ist eine mutige und frische Sendung mit moderner Umsetzung. Martin Thür ist eine Entdeckung und hat sich in der Rolle des Präsentators und Interviewers bewährt: Weil er mit seinen kritischen Fragen politische Relevanz erzeugt, wird es im Frühjahr eine Fortsetzung von 'Klartext' geben."

Die höchste Reichweite der ersten Staffel erzielte die vierte Folge mit dem Titel "Neue Österreicher - neue Stimmen": 76.000 sahen die Interviews mit Efgani Dönmez, Omar Al-Rawi und Luka Markovic.

Am Montag, 23. Februar 2015 um 22.25 Uhr startet ATV mit der Frühjahrsstaffel. (red, derStandard.at, 2.12.2014)

  • In der ersten Sendung: Wiens Bürgermeister Michael Häupl bei Martin Thür.
    foto: atv/kainerstorfer

    In der ersten Sendung: Wiens Bürgermeister Michael Häupl bei Martin Thür.

Share if you care.