Österreicher fürchten zu viel Alkoholkonsum bei Weihnachtsfeiern 

2. Dezember 2014, 12:27
94 Postings

Sie haben auch Angst vor unabsehbaren Folgen, peinlichen Fotos – und Reden

Wien – Die Österreicher fürchten sich vor zu viel Alkoholkonsum mit unabsehbaren Folgen bei Firmenweihnachtsfeiern. Auch die berühmten "peinlichen Momente" wie beschämende Fotos im Internet und unangebrachte Reden, Sprüche und Witze ängstigen rund 500 von GfK Austria befragte Personen.

Mehr als die Hälfte der Österreicher geht laut der Umfrage auf eine Firmenweihnachtsfeier, jeder zweite freut sich darauf. Die Furcht vor unpassenden Aktionen ist im Jahresvergleich laut GfK Sozial- und Organisationsforschung sogar gestiegen.

Das "eine oder andere Gläschen zu viel"

Für Befragte unter 30 Jahren ist es unverständlich, wie man Essen in Tupperware oder Alufolie mit nach Hause nehmen kann, allerdings sehen sie das "eine oder andere Gläschen zu viel" aber weniger schlimm als ältere Befragte. Personen über 45 Jahren erteilen einer Verbrüderung mit dem Chef eine Absage, zudem finden sie einen Flirt mit Kollegen eher unangebracht als alle anderen Altersgruppen.

Der Fauxpas Nummer eins – der ungezügelte Alkoholkonsum – ist für die Altersgruppe zwischen 30 und 45 Jahren am unverzeihlichsten, diese Personen fürchten sich auch am stärksten vor peinlichen Fotos im Internet. Besonders Frauen sorgen sich um das Bild, das sie selbst bei der Feier abgeben können. Für sie sind unangebrachte Fotos, unangemessene Kleidung oder zu viel Alkohol eher ein Schreckensszenario als für die männlichen Kollegen.

Kündigen ist "eher unangebracht"

Männer finden es hingegen eher unangebracht, auf der Weihnachtsfeier um eine Gehaltserhöhung zu bitten oder gar zu kündigen. Allen gemeinsam ist die Furcht vor peinlichen Reden, Sprüchen und Witzen, dies war die dritthäufigste Nennung überhaupt.

  • Ungezügelter Alkoholkonsum bei der Weihnachtsfeier ist der Fauxpas Nummer eins.
    foto: dpa

    Ungezügelter Alkoholkonsum bei der Weihnachtsfeier ist der Fauxpas Nummer eins.

Share if you care.