Nachrichten-App: "Bild" zum Wegwischen

1. Dezember 2014, 13:24
3 Postings

"Buzz" des deutschen Boulevardriesen soll News nach persönlichen Vorlieben liefern

Berlin - "Was du nicht lesen willst, wischt du weg": Der deutsche Boulevardriese "Bild" hat eine App namens "Buzz" in die mobile Welt gestellt, die lernt, welche Nachrichten den User oder die Userin interessieren könnten.

screenshot von bild buzz

Mit "Nachrichten, die du lesen willst", wirbt "Buzz". Und schickt Usern dann die hoffentlich passenden Push-Nachrichten wie zum Beispiel (aus dem Auswahl-Angebot am Montag für neue Nutzer) ...

screenshot von bild buzz

Oder...

screenshot von bild buzz

Buzz ist übrigens - im Gegensatz etwa zum Onlineangebot Bild+ - kostenlos.

"Österreich" will Buzzfeed werden

A propos Buzz und personalisierte News: Niki Fellner kündigt dem Branchenmedium "Medienmanager" an, Österreich.at werde ab Jänner 2015 neu als Regional-Portal mit Nachrichten aus den Bundesländern und Bezirken positioniert.

Österreich.at startete im Februar 2013 als Portal mit personalisierten Nachrichten. Niki Fellner damals im "Medienmanager" über Österreich.at: "Mit den personalisierten Nachrichten ist nun die zündende Idee dagewesen."

Ein weiteres Portal nach dem Vorbild von Buzzfeed soll 2015 mit "viralen" News Social-Media-affine User ansprechen. berichtet der "Medienmanager" nun aus dem Hause Fellner. (red, derStandard.at, 1.12.2014)

Share if you care.