MLS-Finale Los Angeles Galaxy gegen New England Revolution

1. Dezember 2014, 10:24
1 Posting

Galaxy schaltete Seattle Sounders dank Auswärtstorregel aus

Seattle - Los Angeles Galaxy und New England Revolution kämpfen im Finale der Major League Soccer (MLS) um den Titel. Los Angeles schaffte am Sonntag trotz einer 1:2-Niederlage vor 46.758 Zusehern bei den Seattle Sounders den Aufstieg, da für den Club nach dem Heim-1:0 bei ausgeglichenem Gesamtscore die Auswärtstorregel sprach. Das Team rund um die Altstars Landon Donovan und Robbie Keane steht zum neunten Mal im Endspiel.

major league soccer
Ein 2:1 für die Sounders war nicht genug.

Das entscheidende Tor für die Kalifornier erzielte Juninho in der 54. Minute. Zuvor hatten Brad Evans (26.) und Clint Dempsey (32.) Seattle mit 2:0 in Führung gebracht. Für Los Angeles ist es das dritte Spiel um den MLS-Titel innerhalb von vier Jahren. Zum dritten Mal in der Geschichte der Liga trifft Galaxy dabei am 7. Dezember auf New England.

New England hatte bereits am Samstag nach einem Auswärts-Hinspiel-2:1 mit einem 2:2 gegen die New York Red Bulls, dem Club mit Stürmer Thierry Henry, den Finaleinzug fixiert. (APA, 1.12.2014)

Share if you care.