Handwerkerbonus wird "nahtlos" verlängert

1. Dezember 2014, 10:19
27 Postings

Förderanträge können ab sofort wieder eingereicht werden

Am 19. November war der "Handwerkerbonus" für das Jahr 2014 ausgeschöpft. Nun wird er aber rückwirkend ab diesem Datum weitergeführt. Eine dementsprechende "technische Voraussetzung" sei in Abstimmung zwischen Finanzministerium (BMF), Wirtschaftskammer Österreich und Bausparkassen geschaffen worden, teilte das Finanzministerium am Montag in einer Aussendung mit.

2014 standen für den Bonus bis zu zehn Millionen Euro zur Verfügung. Für 2015 stellt die Bundesregierung vereinbarungsgemäß bis zu 20 Millionen Euro für Arbeitsleistungen von Handwerkern bereit, die zwischen dem 19. November 2014 und 31. Dezember 2015 erbracht werden. Somit könne man "nahtlos" in die Verlängerung gehen, gaben Finanzminister Hans Jörg Schelling und WKÖ-Präsident Christoph Leitl bekannt.

Anträge ab sofort möglich

Eine Antragsstellung ist bereits ab sofort wieder möglich. Die betreffenden Unterlagen stehen auf handwerkerbonus.gv.at zum Download zur Verfügung und können elektronisch, per Post oder Fax sowie in den zum Vertriebsnetzwerk der Bausparkassen gehörenden Filialen eingereicht werden.

Privatpersonen, die zur Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung Leistungen eines Handwerkers oder befugten Unternehmens in Anspruch nehmen, können bis zu 600 Euro an Förderung bekommen. (red, derStandard.at, 1.12.2014)

Share if you care.