"Silo" in Liesing eröffnet und fast voll vermietet

1. Dezember 2014, 10:06
7 Postings

Die Erste Immorent hat ihr Passivhaus-Büroprojekt "Silo" in Wien-Liesing in der vergangenen Woche eröffnet. Mit einer Quote von 98 Prozent darf es nun auch als quasi voll vermietet gelten, knapp 300 Quadratmeter sind noch zu haben. "Der Silo ist mit 12.000 m² und sieben Stockwerken weder das größte noch das höchste neue Bürogebäude am Wiener Büromarkt. Aber es ist das erfolgreichste", freute sich Vorstand Richard Wilkinson.

Einziehen werden in den nächsten Wochen neben Ankermieter Kone auch die Magistratsabteilung 40 der Stadt Wien sowie mehrere Unternehmen aus der unmittelbaren Umgebung, die sich von den energieeffizienten Flächen überzeugen ließen. Und dies sogar "trotz des Namens 'Silo'", wie ein Mieter bei der Eröffnungsfeier betonte. Der Name rührt, wie berichtet, von einem alten Silo her, der sich auf dem Gelände befindet und der Firma Kone künftig als Aufzugsprüfturm dienen wird. (mapu, DER STANDARD, 29.11.2014)

  • Artikelbild
Share if you care.