Literaturpreis "Das zweite Buch" für Stefanie Sourlier

1. Dezember 2014, 07:32
posten

Roman-Projekt "Nach Odessa" ausgezeichnet

Luzern - Die 35-jährige Schweizer Schriftstellerin Stefanie Sourlier erhält für ihr Roman-Projekt "Nach Odessa" den Literaturpreis "Das zweite Buch". Die Auszeichnung ist mit 20.000 Franken (16.640 Euro) dotiert; 15.000 Franken gehen an die Autorin, 5.000 Franken an den Verlag. Das teilte die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern am Wochenende mit.

In ihrem zweiten Buch - nach "Das weiße Meer" im Jahr 2011 - wage sich die in Zürich und Berlin lebende Autorin "an einen ebenso anspruchsvollen wie verbindenden Themenkomplex der Gegenwartsliteratur" heran, heißt es in der Jurybegründung: Auf der Suche nach ihren familiären Wurzeln in Odessa stoße eine junge Frau "auf das generationenübergreifende Geflecht der europäischen Emigrationsgeschichte". (APA, 1.12.2014)

Share if you care.